Matina Baradaran über die Arbeit bei TenneT

Praktikantin | Netzplanung

Mein Name ist Matina Baradaran und ich studiere Elektrotechnik im Fachbereich Energietechnik. Zurzeit bin ich als Praktikantin in der Organisationseinheit Netzplanung tätig.

Warum haben Sie sich gerade bei TenneT als Praktikantin beworben?

Die hochinteressanten Projekte im Bereich der Netzplanung, wie Suedlink, haben mich dazu motiviert die aktuellen Projekte von TenneT genauer zu verfolgen. Ich schätze TenneT als europaweit erfolgreiches Unternehmen mit spannenden Tätigkeitsschwerpunkten ein. Besonders im Rahmen der Energiewende ist TenneT wichtig und für zukünftige Stromnetze führend.

Welche Aufgaben haben Sie?

Mein Aufgabenbereich liegt im Themengebiet HGÜ (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung). Die Schwerpunkte setzen sich aus der Bearbeitung von Konzepten und Modellierung für „Converter Dominated Power Systems“ sowie die Spannungsstabilität zusammen. Darüber hinaus unterstütze ich meinen Betreuer bei der EU-Studie InCoPro und „Power System Challenges under High Penetration of Power Electronics in European Network Codes“.

Was gefällt Ihnen besonders gut?

Die Freundlichkeit und Offenheit der Mitarbeiter zusammen mit der professionellen Arbeitsweise. Als internationale Studentin fühle ich mich in unserer Abteilung wohl und habe Freude an meiner Arbeitsstelle.