Markus Kaiser über die Arbeit bei TenneT

Praktikant | Netzplanung

Mein Name ist Markus Kaiser und ich studiere Elektrotechnik, Vertiefung Energietechnik (Master) im 3. Semester. Zurzeit bin ich als Praktikant in der Organisationseinheit „Netzplanung“ tätig.

Wie ist die Einbindung in das Team?

In der Abteilung Netzplanung habe ich mich vom ersten Tag an wohl gefühlt. Das Arbeitsklima ist konzentriert und angenehm. Fragen werden durch den persönlichen und direkten Kontakt zu den Kollegen schnell und unkompliziert beantwortet.

Welche Aufgaben haben Sie?

Meine Aufgaben im Team HGÜ sind anspruchsvoll und interessant. Hauptsächlich führe ich in der Simulationsumgebung PSCAD transiente Berechnungen durch und analysiere anschließend die Ergebnisse. Die teilweise selbst erstellten Simulationsprojekte enthalten dabei Modelle verschiedener Betriebsmittel, die zur Darstellung von Hochspannungsgleichstromverbindungen nötig sind.

Was gefällt Ihnen besonders gut?

Die Anwendung der VSC-Technologie macht SuedLink zu einem zukunftsträchtigen Projekt, welches gleichzeitig im Fokus des öffentlichen Interesses steht. Daher gefällt mir der starke Bezug zu SuedLink besonders gut.

Fazit…

Der tiefe Einblick in die aktuellen Themenschwerpunkte des Netzausbaus, sowie die Arbeitsweise und Methodik von TenneT kennenzulernen, ist hochinteressant.