Ingenieur (m/w/d) für Anlagen- und Prozesssicherheit

  • Beschäftigungsart: unbefristet

Wir suchen dich für unseren Standort Lehrte (Region Hannover).

Was sind Ihre Aufgaben

  • Erstellung, Etablierung, Anpassung und Optimierung von Konzepten und Prozessen
  • Überwachung der Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften, Normen und Standards
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung von technischen Spezifikationen
  • Durchführung von Design- und Dokumenten Reviews
  • Durchführung von Risiko-, Fehler- und Ursachenanalysen
  • Mitwirkung bei Ursachenuntersuchungen
  • Coaching von Führungskräften und Mitarbeitern
  • Du trägst aktiv zu einem sicheren Arbeitsumfeld für dich selbst, deine Kollegen und Kolleginnen sowie externe Partner bei

Was können Sie erwarten?

  • Vergütung: Attraktive und faire Vergütung auf Grundlage unseres Tarifvertrages plus erfolgsabhängigen Bonus und Weihnachtsgeld
  • Arbeitszeit: Flexible Arbeitszeiten von 06:00 bis 19:00 Uhr, ohne Kernarbeitszeit mit Home Office Möglichkeit und 30 Tagen Urlaub
  • Weiterbildung: Umfangreiche Weiterentwicklungsmöglichkeiten in der TenneT Academy
  • Gesundheit: Umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement inkl. Fitness-Raum mit Kursangeboten, Sportprogramm "ComittedPower", Kooperation mit einer Physiotherapiepraxis und besonderen inhouse-Angeboten
  • Ernährung: Unsere Kantine bietet dir eine Auswahl zwischen drei gesunden Menüs
  • Wertschätzendes Miteinander - geprägt von hoher fachlicher Kompetenz und Teamspirit. Wir arbeiten bereichsübergreifend zusammen und schätzen den kollegialen Austausch
  • Hochspannende Aufgaben in einem zukunftsorientierten Arbeitsumfeld. Bei uns kannst du eigene Ideen einbringen und Prozesse verantwortungsvoll und eigenständig mitgestalten
  • Ein innovatives Unternehmen geprägt von internationaler Zusammenarbeit: Wir vereinen die deutsche und niederländische Kultur und arbeiten auf internationaler Ebene zusammen, um die Energiewende europaweit zu gestalten

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Uni/FH) in Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbar
  • Ausbildung zur Fachkraft (m/w/d) für Arbeitssicherheit wünschenswert
  • Einschlägige Erfahrung im Bereich Anlagensicherheit / Prozesssicherheit
  • Gute Kenntnisse bei der Anwendung von Methoden zur Erstellung von Risiko-, Fehler- und Ursachenanalysen (z.B. HAZOP, FMEA, Tripod Beta, Bow Tie)
  • Gutes Verständnis von komplexen technischen Zusammenhängen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit
  • Offshoretauglichkeit gemäß AWMF-Leitlinie
  • Reisetätigkeit und Führerscheinklasse B

Rahmenbedingungen

  • Die Stelle ist bis zum 03.06.2019 ausgeschrieben.

Weitere Informationen

Kathrin Hölscher | Talent Management | Recruiting
T 05132 89-6252